Bleiben Sie mobil!

Für ein aktives und schmerzfreies Leben!

Unser Leistungsangebot

Mobilität

Ihre Gesundheit und Schmerzfreiheit ist für uns oberstes Gebot. Wenn Sie mobil sind, dann haben wir gemeinsam erreicht, was es zu erreichen gibt. Mit Herz und vor allem mit Knowhow.

Diagnose

Gründlichste Untersuchungen gewähren eine möglichst genaue Diagnose.
Sie werden in alle Prozesse Ihres Genesungsplanes einbezogen.

Klinik

Das Diakoniekrankenhaus Annastift ist im Bereich Endoprothetik zertifiziert und bietet Ihnen eine maximale Versorung mit modernster Technik und qualifiziertesten Operationsverfahren.

Team

Mit Herz und höchster Qualifikation kümmern wir uns um unsere Patienten.
Für uns ist dies ein Selbstverständnis.

Unser Ziel ist es, individuelle Bedürfnisse durch eine sorgfältige Beurteilung der Situation und angepasste Therapiestrategie im Hinblick auf ein aktives, schmerzfreies Leben zu erfüllen. Dazu verwenden wir eine Kombination aus aktuellsten, führenden wissenschaftlichen Methoden sowie traditionellen Verfahren um die bestmögliche orthopädisch-chirurgische Behandlung zu gewährleisten. Besonderheiten sind neue Verfahren zur Reduktion des Abriebs bei Hüft- und Knieimplantaten sowie der Oberflächenersatz des Hüftgelenkes.

Die Therapie fängt bereits beim Zuhören an. Ein genaues Verständnis des Problems und dessen Einfluss auf das tägliche Leben sind wichtige Voraussetzungen. Daraus kann ein Konzept entwickelt werden, dass die Phasen Diagnostik, Problemverständnis, Therapieoptionen, Therapie und Nachbehandlung mit einschließt.

Ständige Weiterentwicklungen haben den Ersatz des Hüft- und Kniegelenkes als Methode zur Behandlung der fortgeschrittenen Arthrose weltweit zu einer der erfolgreichsten Operationen werden lassen. Durch den Eingriff lässt sich eine dauerhafte Schmerzfreiheit bei Erhalt bzw. Wiederherstellung der Gelenkfunktion erzielen.

Neue Techniken und besondere Implantate haben den Oberflächenersatz des Hüft- und Kniegelenkes hinsichtlich der Gelenkbeweglichkeit und der Langlebigkeit weiter verbessert. Die korrekte Auswahl des Verfahrens und der Implantate sowie die technisch einwandfreie Ausführung des Eingriffes sind dabei die wichtigsten Voraussetzungen für einen langfristigen Erfolg. Hierzu ist eine spezielle Ausbildung und Erfahrung erforderlich.

Mein Team und ich sind daran interessiert, Gelenkersatz-Therapien, z.B. zur Behandlung der fortgeschrittenen Arthrose, nach dem jeweilig aktuellsten wissenschaftlichen Standard durchzuführen. Im Bereich der Hüfte und des Kniegelenkes setzen wir auf neuere, klinisch bewährte Implantate. Wir verwenden bei entsprechender Indikation den Oberflächenersatz, da dieser mittlerweile fester Bestandteil des orthopädisch-chirurgischen Angebotsspektrums ist.